Navigation überspringen und zum Inhalt springen

Benefizveranstaltung zu Gunsten KiKO e.V.

Die Benefizveranstaltung zu Gunsten des Vereins KiKo, dem Förderverein einer Behindertenschule in Kolumbien, die ausschließlich von Spenden betrieben wird - da sie in ihrem Heimatland keinerlei Unterstützung erfährt - wurde zu einem Erfolg; dank der kostenlosen Mitwirkung aller Beteiligten.  

Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Kaltenbach stellte Herr Frick, der Vorsitzende des Vereins in Leibertingen Kreis Sigmaringen, den Verein mit seiner Funktion als Förderverein und die Entstehung der Behindertenschule durch seine Schwester - als sie Entwicklungshelferin in Kolumbien war - und die momentane Situation in der Schule vor.  

Leider konnte seine Schwester an diesem Abend nicht anwesend sein, da sie an einer langwierigen schweren Erkrankung leidet und sich deshalb schonen muss.   

Das Programm bot allerlei sehens- und hörenswertes.  

Neben Bigbandmusik durch die OliverSchulz-BigBand waren kabarettistisch, humoristische Vorträge durch die Künstlerin Heike Sauer, Preisträgerin des baden-württembergischen Kleinkunspreises als "Marlies Blume" geboten wie artistische Jonglagen und Zauberkünste durch Florentin Stemmer, alias „FloW“, einem 19-jährigen Künstler aus Neuhausen.

Die Versteigerung von gespendeten Eintrittskarten der die Schirmherrschaft übernommenen Sängerinnen Geschwister Hofmann aus Meßkirch und anderer gestifteter Preise war ein weiteres Highlight des Abends. 

Sponsoren des Abends waren KLS-Martin, Gaststätte "Altes Stadttor", Bäckerei Buschle, Edeka Aktiv Markt Beha und Obst und Gemüse Melanie Deufel. Versorgt wurden die Gäste durch zahlreiche freiwillige Helfer.

Am Ende freuten sich alle über das Ergebnis. Inklusive weiterer Spenden wird ein guter 4-stelliger Betrag zu überweisen sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

drucken nach oben