Navigation überspringen und zum Inhalt springen

Bericht vom BE-Ausflug am 7.9.2017 an den Bodensee

 

Um 12 Uhr begann in einem bis zum letzten Platz besetzten Omnibus unsere Fahrt in Richtung Bodensee und wir stiegen in Radolfzell in ein Schiff der BSB, welches uns bei ruhiger See bis zur Insel Reichenau brachte. Es war eine kurzweilige Fahrt bei schöner Sicht über den See.  An der Anliegestelle auf der Reichenau stiegen wir wieder in unseren Bus,  der uns danach bis nach Konstanz brachte. Dort ging es dann zu Kaffee und Kuchen und um 16 Uhr zu einer Besichtigung des Konstanzer Münsters. Die Führer erklärten ausführlich alles Wissenwerte über das gründlich renovierte und kürzlich wieder  fertiggestellte Münster. Um 17 Uhr fuhren wir dann zu unserem letzten Ziel, zum Fuchshof auf den Bodanrück in Dingelsdorf am Bodensee. Dort konnten wir im eigenen Hofladen bei einem reichhaltigen Sortiment hofeigener Produkte noch selbst reichlich einkaufen, um danach in der Besenwirtschaft die klassischen Dünnele und verschiedene Mostarten (Kirschmost, Birnenmost, Apfelmost) genießen. Nachdem bei allen danach der Ranzen doch sehr spannte, wurden verschiedne Schnäpse zur Verdauung gereicht. Der Abend war sehr lustig und zog sich auch in die Länge, weil der Wirt des Hofladens noch verschiedene Begebenheiten aus seiner langjährigen Praxis auf dem Bauernhof zum Besten gab. Dann war Aufbruch angesagt und wir kamen alle erschöpft gegen 22 Uhr wieder in Mühlheim an.

 

 

(Bericht von Manfred Kambach)

 

 

 

drucken nach oben