Navigation überspringen und zum Inhalt springen

Bericht über die Ausfahrt des BE-Mühlheim am 30.7.2015 nach Bad Waldsee

Am Donnerstag, dem 30. Juli 2015 um 12 Uhr startete das bürgerschaftliche Engagement von Mühlheim seine Ausfahrt mit einem bis auf den letzten Platz besetzten Bus und bei schönem Wetter nach Bad Waldsee. Zunächst besuchten wir dort die wunderschöne Barockkirche„Sankt Peter“ und anschließend ging es weiter zu dem Bio-Bauernhof und die Mosterei des Mostbauern (Fam. Waggershauser), wo wir eine rd. 2 stündige Fahrt mit dem Mostzügle unternahmen. Auf der Rundfahrt, die immer wieder durch interessante Vorträge der Mostbäuerin unterbrochen wurde, erhielten wir wertvolle Informationen über Kräuter, Gemüse und Blumen, außerdem über die Streuobst(most)wiesen mit Insektenhotels.  Auch bekamen wir Einblicke in den Blumenacker, die Bienenweide und wir sahen eine Weidegansherde. Nach der Besichtigung der großen Aroniaplantage und der Baumschule ging es in die Schaubrennerei. Dort konnten wir neben einer großen Schnapsglassammlung auch die Produkte der Brennerei  probieren, einen Likör oder einen Obstler. Zur großen Freude aller Teilnehmer wurde dann ein reichhaltiges Mostzüglevesper aus hausgemachten Produkten in der Besenwirtschaft des Hauses serviert. Es gab auch reichlich Kirsch- und Apfelmost zu trinken. Vom Mostbauern wurde eine Dame mit Akkordeon gestellt, die sehr flotte Lieder, auch zum Mitsingen, uns dargeboten hat. Es kam eine sehr tolle Stimmung auf. Auch konnten in dem Bauernladen hausgemachte Produkte, wie Schnaps, frisches selbstgebackenes Holzofen-Brot, Wurst, Käse, Schinken, Aroniasaft gekauft werden. Um 19 Uhr war die Rückfahrt nach Mühlheim angesagt, wo wir dann um ca. 20,30 Uhr nach einem wunderschönen Tag wohlbehalten wieder ankamen.

(Bericht von Manfred Kambach)

      

     

    

 

 

drucken nach oben